comment 0

Das Geräusch abstellen

Die Kunst, sich zu verweigern, ohne beleidigt zu sein. Das Leben auszuhalten, ohne jedwede Art von Drogen oder spirituelle Trance. Sich an einem Sonnenuntergang berauschen, an Schuberts Liedern, oder besser noch an einem Spatz, der vor dem Fenster pfeift. Unabhängig sein vom Echo. Die Stecker ziehen. Im Herzrhythmus voranschreiten. Langsam aber stetig.

Leave a Reply